Kreativ- und Kulturwirtschaft Spandau

Vom 01. Januar 2011 bis 31. Dezember 2011 erarbeitet coopolis im Projekt „Kreativ- und Kulturwirtschaft Spandau“ gemeinsam mit verschiedenen Akteuren kulturelle Zwischennutzungen, um Orte der Begegnung, der Teilhabe und des Austausches zwischen den Bewohnern der Spandauer Neustadt, des Brauereigeländes und der Spandauer/ Berliner Bevölkerung zu schaffen. Dabei sollen insbesondere Menschen mit Migrationshintergrund, die sich im direkt benachbarten Quartier Spandauer Neustadt konzentrieren, einbezogen und perspektivisch für sie Beschäftigungsangebote geschaffen werden.

 

Das Projekt „Kreativ- und Kulturwirtschaft Spandau“ wird vom 01.01. - 31.12.2011 gefördert durch das Programm "Lokales Soziales Kapital" LSK Berlin.